Mein Hund hat Knubbel

Lipom (Fettknubbel )
beim Hund

Ein Lipom ist ein gutartiger Tumor des Fettgewebes beim Hund.
Die Fettgeschwulste finden sich meist bei älteren Hunden, können aber durchaus schon bei jungen Tieren auftreten, und zeigt sich durch einen oder mehrere weiche, verschiebbare, nicht schmerzhafte Knoten in der Unterhaut.
Lipome können beim Hund unterschiedlich groß werden. Der Tierarzt kann das Lipom von anderen Tumoren des Hundes unterscheiden; sollten sich die Knubbel nicht verschieben lassen, das heißt, dass sie am Muskelgewebe festsitzten, sollte man den Tierarzt zu Rate ziehen.
Die Fettknoten sind an sich harmlos. Wenn sie dem Hund Beschwerden bereiten - etwa aufgrund ihrer Größe oder weil sie an einer unangenehmen Stelle z.B. an der Rute, oder an der Pfote sitzen, kann der Tierarzt sie operativ entfernen. 
Bösartige Fettgeschwulste, sog. Liposarkome, sind sehr selten.
Der Otterhound ist sehr von diesen Lipomen betroffen und viele Tierärzte neigen dazu, diese sofort zu entfernen, doch wir raten davon ab, es sei denn sie stören den Hund und er fängt beispielsweise an, diese aufzuknabbern....
 

News - News - News
 
Last Update 30.07.2017
--------------------------------------------


--------------------------------------------
Das
---Club Treffen 2017---
findet dieses Jahr
am 17.September
in Hildesheim statt!
-----------------------------------------
Facebook Like-Button