Ernährung und Giardien

 

Sollte der Giardienbefall beim Hund zu starkem Durchfall führen, wird der Tierarzt sicherlich eine spezielle Diät verordnen.
Falls nicht, oder wenn nur vorbeugend das Futter umgestellt werden soll, weil in der Umgebung Giardienbefall sehr häufig ist, sollte man darauf achten ein Futter zu wählen, welches möglichst wenig Kohlehydrate enthält, da sich die Giardien im Darm des Hundes hauptsächlich von den Kohlehydraten im Hundefutter ernähren.  Je mehr man ihnen davon anbietet um so wohler fühlen sie sich und gedeihen optimal...

( Siehe auch unter Trockenfutter-Empfehlung )

Außerdem folgender Tipp bei gestörter Verdauung ( wie z.B. durch Giardienbefall hervorgerufen ):

1 Teelöffel Flohsamen
1 Kl. Becher probiotischer Joghurt

Die gibt man eine halbe Stunde vor der Mahlzeit. Anfangs vor jeder Mahlzeit dann bei Erfolg wird reduziert. Das heißt wenn man 3 mal Täglich füttert dann nur noch zweimal, dann nur noch einmal und zum guten Schluss gar nicht
mehr.
Dies ist keine Dauerlösung....der Grund für den Durchfall muß man
Tierärztlich in Erfahrung bringen. Dieses Rezept dient ausschließlich dafür das der Darm mal zur Ruhe kommt und die Darmflora besser wird. Bei Hunden, die mit frischem Fleisch gefüttert werden, sollte man etwas Kalzium beigeben
da die Flohsamen Kalzium entziehen, dies ist auch einer der Gründe warum man
die Flohsamen eine halbe Stunde vor dem normalem Futter gibt.
Auch kann man dieses gegen Verstopfung verwenden, hierbei weicht man die Flohsamen aber vorher ein.

Siehe auch Link:
http://www.pahema.com/

Als Suchbegriff oben rechts Flohsamen eingeben.



News - News - News
 
Last Update 30.07.2017
--------------------------------------------


--------------------------------------------
Das
---Club Treffen 2017---
findet dieses Jahr
am 17.September
in Hildesheim statt!
-----------------------------------------
Facebook Like-Button